Hintere Reihe v.l.n.r.: Albrecht Gauterin, Valentin Schwarz, Jonas Vogler, Daniel Deckenbach, Kay Koburger, Jan Faulstich, Nico Schmittberger, Johanes Schmidt und Leon-Clemens Sehrt.

Vordere Reihe v.l.n.r.: Lisa Hufnagl, Rebecca Menzel, Patrick Appel, Tatjana Cyrulnikov, Kathrin Grüntker, Johanna Rapp, Melina Rehner und Beatrice Schenk-Motzko.

Es fehlen: Sophia Kupka & Christian Reinschütz

Vorstandswahlen bei der Jungen Union Wetterau - Appel wiedergewählt, Wahlkampfendspurt für Jan Weckler

Am vergangenen Wochenende traf sich die Junge Union Wetterau zu ihrer alljährlichen Mitgliederversammlung mit Vorstandswahlen im Friedberger JUnitiy. Neben den Neuwahlen des Kreisvorstandes konnte die Junge Union viele Gäste aus allen politischen Ebenen begrüßen. Neben den Wetterauer Landtagsabgeordneten Lucia Puttrich, Norbert Kartmann, Klaus Dietz sowie Tobias Utter besuchten die Junge Union der Friedberger Bürgermeister Dirk Antkowiak sowie der Erste Kreisbeigeordnete und Landratskandidat der CDU Wetterau, Jan Weckler. Dieser ging in seinem Grußwort auf die Unterstützung der Jungen Union in seinem Wahlkampf ein und bedankte sich für diese bei den Anwesenden.

„Als Kreisvorstand gehen wir weiter den Weg der Erneuerung und haben so viele neue politische Talente in unseren Reihen bündeln können“, kommentiert der Kreisvorsitzende Patrick Appel (Büdingen), der mit 95% wiedergewählt wurde. Künftig unterstützen ihn als neue Stellvertreter Tatjana Cyrulnikov (Altenstadt) sowie Leon-Clemens Sehrt (Reichelsheim). Valentin Schwarz (Ortenberg) wurde in seinem Amt als stellvertretender Kreisvorsitzender bestätigt. Ebenso bestätigt wurden Kreisgeschäftsführerin Rebecca Menzel (Friedberg), Pressesprecherin Beatrice Schenk-Motzko (Bad Vilbel), Schriftführerin Kathrin Grüntker (Karben) sowie Daniel Deckenbach (Kefenrod) als Kreisschatzmeister. Als Beisitzer komplettieren Jens Escher (Wölfersheim), Jan Faulstich (Florstadt), Albrecht Gauterin (Karben), Luisa Hufnagl (Bad Nauheim), Kay Koburger (Ranstadt), Johanna Rapp (Wöllstadt), Melina Rehner (Bad Vilbel), Christian Reinschütz (Bad Nauheim), Johannes Schmidt (Ortenberg), Nico Schmittberger (Nidda) sowie Jonas Vogler (Münzenberg) den neuen Kreisvorstand der Jungen Union Wetterau.

Neben der Landrats- und Landtagswahl möchte die JU ihre Abläufe weiter professionalisieren und ihre Präsenz in der Fläche ausbauen.

« Junge Generation für Jan Weckler: Junge Union ruft zur Wahl auf Erster Etappensieg für Jan Weckler! »